Funktionen  Hotline  Updateinfo  Download  FAQ   Call-Daten  Userinfo
Modul MobilLog

 

Übersicht
Will man zwischenzeitlich auf einem anderen Rechner ein Logbuch führen und dieses dann in das Hauptlogbuch des Hauptrechners einfügen, mußte man bisher immer umständlich über die Logbuch-Kopierfunktion gehen und genau wissen, um welche Dateien es sich handelt. Das ändert sich jetzt:

MobilLog erstellen:
Rufen Sie den Menüpunkt <Logbuch - MobilLog - erstellen> auf. Nach einer Abfrage öffnet sich ein Dialogfenster, in dem man angeben kann, für welchen Datumsbereich die QSO's aus dem aktuellen Logbuch in das MobilLog geschrieben werden sollen. Läßt man dort alles frei, so werden alle QSO's in das MobilLog geschrieben. Nach Bestätigung mit <F10> muß man den Namen der MobilLog-Datei angeben, wobei die Endung "DAT" bereits fest vorgegeben ist. Man kann auch gleich angeben, in welches Verzeichnis das MobilLog geschrieben werden soll. Gibt man hier also a:\mobillog  ein, so wird die Datei MOBILLOG.DAT direkt auf die Diskette geschrieben. Mit <ENTER> oder <F10> wird das
Mobillog erstellt.

MobilLog einlesen:
Rufen Sie  den Menüpunkt <Logbuch - MobilLog - einlesen> auf. Nach einer Abfrage öffnet sich ein Dialogfenster, in dem man angeben muß wie die MobilLog-Datei heißt und wo sie sich befindet, wobei die Endung "DAT" bereits fest vorgegeben ist. Gibt man hier also a:\mobillog ein, so wird die Datei MOBILLOG.DAT direkt von der Diskette eingelesen. Mit <ENTER> oder <F10> wird das Mobillog in das aktuelle Logbuch eingelesen.

Was ist im MobilLog enthalten?
Alle QSO-Einträge sowie die Mitgliedsdaten der QSO-Partner, sofern welche eingegeben wurden. Call-Notizen und LogNotizen werden nicht übernommen.

 

 
weitere Hinweise zu diesem Thema: 
Hilfedatei

ARcomm GmbH   Impressum / rechtliche Hinweise / Datenschutz          Neu bei ARcomm:CD-Fachmarkt